Vorschlag für ein Projekt: Steuerliche Begünstigung von Unternehmen, die sich mit ihren Unternehmen für die Energiewende in die Flächen begeben. Wir müssen die Ideen zur flächendeckenden neuen Industrieansiedlung an Standorten in den ostdeutschen Ländern, hier besonders in der Lausitz, erkennen, einbringen und umsetzen können.

Vorschlag für ein Projekt: Steuerliche Begünstigung von Unternehmen, die sich mit ihren Unternehmen für die Energiewende in die Flächen begeben. Wir müssen die Ideen zur flächendeckenden neuen Industrieansiedlung an Standorten in den ostdeutschen Ländern, hier besonders in der Lausitz, erkennen, einbringen und umsetzen können.

Beschreibung des Projektes und was es von anderen abhebt.

Das Projekt als ein Beispiel, wie  mit der echten Energiewende gleichzeitig eine sozial gesunde Region zu gestalten wäre  :

Bestehende 10 % Arbeitslosigkeit, zum Beispiel in der Lausitz,  so auch in unserer   Heimatstadt Guben würde sich minimiere,

einzugliedernden Asylbewerber würden neue Lebensgrundlagen vorfinden,

Migration als soziologische Wanderung würde anzuhalten sein,

Familientrennungen würden nicht mehr so zahlreich auftreten,

alte Menschen wären wieder familiär und nicht  nur fremd umsorgt,

junge Menschen hätten Chancen, Sicherheiten für die beruflichen Entwicklungen u. Familienplanungen,

durch Mobilitätszwang vom Wohnort der Familien zum Arbeitsort der Pendler entstehende Feinstaubbelastungen entfallen,

Großstädte würden nicht zu sozialen Brennpunkten,  

Kostenexplosionen für Wohnungsneubauten und Mieten in Ballungszentren wären  verhindert, guter Leerstandwohnraum wäre nicht in Größenanordnungen  abzureißen  Rollende Lagerwirtschaft, weite Transportwege,Feinstaubbelastungen, Gefährdungen durch LKW,  neue Netzaufbauten entfielen, die in der Fläche anzusiedelnden  Unternehmen würden mit erneuerbarer Energie versorgt.                    

Mein Projekt nutzt die Potentiale von Offenheit und Aufgeschlossenheit für Neues, indem

an die Ziele zur Senkung der CO2  Belastung in Deutschland und Europa erinnert wird

Mein Projekt bewältigt künftige Herausforderungen, indem

intelligenten Arbeitsplätzen die entsprechende vorbereitende Bildung  vorausgehen muss

Mein Projekt ist innovativ, weil

die Zukunftsfähigkeit nur durch Erneuerung der Denkweisen entstehen kann

Mein Projekt ist ein Vorbild, weil

ein Fortschritt in den erkannten Notwendigkeiten größere Zielstrebigkeit verlangt   

Irmgard Schneider, Vorsitzende

Über den Autor

Sylvia administrator

Schreibe eine Antwort

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen